»The rhythm of my heart
is beating like a drum«


Jörgs Herz schlägt im Rhythmus der Musik. Wer ihn kennt, weiß: Square Dance Calling ist eine seiner größten Leidenschaften und gehört zu den wichtigsten Dingen in seinem Leben.

Aus diesem Grund verbringt er den größten Teil seiner freien Zeit in seinen Square Dancing Clubs und auf Tanz- veranstaltungen. Die Gruppen, für die Jörg regelmäßig tätig ist, sind die Lucky Moonlight Dancers und RE-Plus in Bochum und die Kohlenpott Hoppers in Dortmund. An den Wochenenden steht er in allen Teilen Deutschlands und weit über die Landesgrenzen hinaus auf Special Dances auf dem Programm. Im Frühjahr 2009 reiste er für einen seiner Wochenendtänze bis in den Norden Japans.

Vereine, die Jörg viele Jahre lang als Caller begleitet hat, sind die Square Breakers in Recklinghausen und die Hellweg Shufflers in Dortmund.

Jörgs Partnerin Carola ist selbst begeisterte Tänzerin und begleitet ihn zu seinen Veranstaltungen, wann immer sie kann.

Jörg callt die Tanzprogramme Basic, Mainstream, Plus und Advanced 1 und 2. Sein besonderes Interesse gilt der Ausbildung neuer Tänzer. Dabei legt er großen Wert darauf, seinen Tänzerinnen und Tänzern die bestmögliche Ausbildung zu gewährleisten, und geht auch schon mal unkonventionelle Wege.

Zu Hause investiert Jörg viel Zeit in die Vorbereitung seiner Tanzabende. Es ist ihm wichtig, sein Publikum stets mit neuen choreographischen Ideen zu unterhalten. Im Jahr 2004 konzentrierte er sich dabei auf Square Dance Figuren aus früheren Zeiten und erweckte Figuren, die heute nur noch selten oder überhaupt nicht mehr getanzt werden, für seine Tänzer zu neuem Leben. 2005 beschäftigte er sich intensiv mit den Geheimnissen und der Technik von sog. Specialized Squares. Seitdem zählen u. a. Progressive und Exploding Squares zu Jörgs Repertoire. Im Sommer 2006 bereiste Jörg fünf Wochen lang Großbritannien und callte dort mehr als 25 Tänze für Clubs in allen Teilen des Landes. Im Jahr 2007 erweiterte er sein Programm um X-Formations und Caleidoscope Squares.

Zurzeit arbeitet Jörg mit seinem Freund und Kollegen Steffen Knott auf Hochtouren an ganz neuen innovativen Tanz- und Ausbildungsangeboten für Tänzer und Caller. Im Jahr 2016 schließlich gehen squarez! und callerz! an den Start.

Ein Teil von Jörgs Arbeit geschieht für seine Tänzer unsichtbar im Hintergrund. Innerhalb des europäischen Dachverbandes für Square Dance Caller, der European Callers and Teachers Association (ECTA), und der US-Dachorganisation CALLERLAB ist Jörg aktives Mitglied in verschiedenen Komitees, die Choreographie erarbeiten, die bestehenden Tanzprogramme weiterentwickeln oder squaredancepolitische Entscheidungen treffen.

Jörg ist Mitglied der Lion Squares und der Rising Generation. Die beiden Jugendgruppen zeigen, dass Square Dance ein großartiges Hobby für Menschen jeden Alters ist.